50 Jahre Zeitleiste Kunst Musik Theater Sprachen Science
Übersicht schließen

Schüler-Austausch mit Somerset

Eine eindrucksvolle Erfahrung

Ein wichtiger Teil der Geschichte des Gymnasiums Syke ist der Schüler-Austausch mit der amerikanischen Partnerstadt Somerset, der seit fast 30 Jahren besteht und mit Fairport, der seit ca. 1995 besteht. Beim Somerset-Austausch, der immer im Frühjahr stattfindet, machen die Schüler viele Ausflüge, wie z.B. nach Washington. Der im Herbst stattfindende Austausch nach Fairport lässt die Schüler beispielsweise die Niagara-Fälle entdecken. Zudem wird der Austausch mit einem 2-tägigen New York Aufenthalt abgeschlossen. Frau Geissler, Lehrerin an unserem Gymnasium, hat selbst als Schülerin am Austauschprogramm teilgenommen und aufgrund ihrer positiven Erfahrung diesen Austausch auch lange Zeit weiter organisiert. Momentan findet das Austausch-Programm leider nicht mehr statt, bedauert Frau Geissler, da die Planung und Organisation eines Austausches dieser Größenordnung sehr arbeitsintensiv sei und sich seitens der Partnerstädte keine Lehrkräfte mehr finden würden, die dieses Programm aufrecht erhalten.

Neben dem Erwerb von zusätzlichen sprachlichen Kompetenzen, steht eher der menschliche Aspekt im Vordergrund, was auch der traurige Abschied der Schüler von ihren Gastfamilien vor der Heimreise verdeutlicht, so Frau Geissler. Teilweise haben sich sogar Freundschaften oder Brieffreundschaften entwickelt, die seit vielen Jahren bestehen. Der einzige Nachteil bei der Teilnahme am Austausch besteht darin, dass die Schüler Unterricht verpassen, was sich jedoch in Grenzen hält, da die Schüler einen Teil des Austausches jeweils in ihren Oster-, bzw. Herbstferien verbringen.